Günter Dollhopf

Malerei - Grafik - Objekte
1937

1958-64
1984-90
1973-96
geboren in Nürnberg, seit 1963 wohnhaft in Amberg
Studium an den Kunstakademien Nürnberg und München
Professor an der Akademie der Bildenden Künste, Nürnberg
Letzte größere Einzelausstellungen
2002


2003
2005
2006
2007
Leerer Beutel, Regensburg,                        Städtische Sammlung Schweinfurt,
Stadtmuseum Oldenburg
Museen der Stadt Nürnberg, Kunsthaus
Kunstmuseum Erlangen
Museum Manggha, Krakau
Residenz und Reitstadl Neumarkt,
Stadtmuseum Amberg                       
Vertreten im Rahmen des deutschen Sonderbeitrages zur int. Grafik-Triennale, Oldenburg

Werkphasen u. a.
1979-87
1987-97

1998-2007
„Fensterbilder" in Malerei und Zeichnung
Hackstücke“ als vollplastische Papierobjekte und Prägedrucke
“Utopia-Realita“ als Malplastiken
Preise u. a.
1971
1979
1981
1991

1994
2006
Förderpreis des Freistaates Bayern
Kulturpreis Ostbayern
Kulturpreis Amberg
Grand Prix der Internationalen Grafik-Triennale Krakau
Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
Kulturpreis des Kulturforums Franken
Letzte Monografien u. a.
1988
1992
1997
1990-97
2002
„Verkörperung“, Verlag für moderne Kunst
“Hackstücke“, ebenda
„Faltungen“ Papierarbeiten
Eigenverlag und Stadt Amberg
Malerei 1970 – 2002“, Eigenverlag und Museen der Städte Nürnberg, Regensburg, Schweinfurt und Oldenburg
Professor Günter Dollhopf
Ammerthalerweg 22
92224 Amberg
E-mail über: gerddollhopf@web.de
   
 
Abflug I, 2003
167 x 155 x 25cm, Mischtechnik auf Papier
> Weitere Werke 1/4
<   I
Günter Dollhopf
Abflug I, 2003
Kontakt
Impressum
 
Archiv
Organisation
Ausstellungen
Mitglieder
Aktuelles
Willkommen